Pflege der Pinsel


Pinselpflege in der Acrylmalerei

Reinigung nach Gebrauch

Pinselpflege ist ein wichtiges und nicht zu vernachlässigendes Thema. Pinsel sollten sofort nach Gebrauch gesäubert werden. Nur ein sorgfältig gepflegter Pinsel hat eine hohe Formstabilität und eine lange Lebensdauer.

Immerhin werden alle Arten von Pinseln bei der Acrylmalerei sehr stark beansprucht. Daher müssen diese Pinsel nach getaner Arbeit gründlich mit Wasser gereinigt und anschließend geschützt aufbewahrt werden.




Die Acrylfarbe wird am besten mit warmem Wasser ausgewaschen. Die Acrylfarben sollten unbedingt noch im feuchten Zustand mit Wasser entfernt werden.

Angetrocknete Acrylfarbe lässt sich nur noch mit chemischen Spezialreinigern aus dem Pinselkopf lösen und dies ist nicht wirklich für die Form und Haltbarkeit des Pinsels förderlich.

Sollte sich dennoch bereits stark eingetrocknete Acrylfarbe am Pinsel befinden dann hilft meist nur spezieller Pinselreiniger, den es in Fachläden für Künstlerbedarf gibt. Den Pinsel aber nicht zu lange im Lösungsmittel stehen lassen, da sich auch der Klebstoff, der die Haare in der Zwinge hält, durch die chemischen Lösungsmittel aufweichen lässt. Dies würde nach einigen Reinigungsprozessen dann wahrscheinlich zu Verlusten von Haaren und Pinselqualität führen.

Dies gilt übrigens auch für heißes Wasser. Eine zu hohe Wassertemperatur kann durchaus auch den Klebstoff in der Zwinge beeinträchtigen.

Der Zusatz von etwas rückfettender Pinselseife wirkt positiv auf die Nutzungsdauer eines Pinsels.

Bei der Reinigung von Pinseln sollte man die Farbreste am Zwingenrand nicht vergessen. Auch diese müssen gründlich entfernt werden, da sonst die Lebensdauer eines Acrylpinsels stark reduziert wird.

 

Lagerung und Aufbewahrung von Acrylpinseln nach der Reinigung

Den Pinsel nach dem Reinigen auf einem