Spritztechniken mit Airbrush


Airbrush – die verwendeten Techniken zum Spritzen

Spritzen mit deckenden Farben

Wenn die deckende Farbe eine Konsistenz einer dünnflüssigen Creme aufweist dann hat man die besten Bedingungen für die Arbeit mit Airbrush.
Farben, die für Airbrush mit Wasser oder anderen Malmittel verdünnt werden, müssen so gemischt werden, dass sie völlig homogen und frei von Klumpen sind. Ungenügend gemischte Farben mit zu großen Partikeln können den Spaß an Airbrush deutlich mindern.

Spritzen mit transparenter Farbe

Die Verwendung transparenter Farben beim Airbrush erlaubt eine hohe Kreativität, da jede neu aufgebrachte Schicht die bereits aufgebrachten Schichten einbezieht und eine neue gemeinsame Wirkung erzielt. Man also quasi auch Farben auf dem Bild mischen, wenn beide Schichten feucht sind.
Die Arbeit mit transparenten Farben erwartet im Prinzip einen weißen oder wenigstens einen hellen Untergrund.






Verwendung von Maskierungen

Der Sprühnebel bei Airbrush lässt sich im allgemeinen nicht so perfekt kontrollieren wie beim Malen mit einem normalen Pinsel. Man wird also kaum eine perfekte Kante hinbekommen, wenn man nicht Schablonen oder Masken als Hilfsmittel einsetzt.
Es ist natürlich wichtig, dass man bereits fertige Bildteile nicht durch den Einsatz von Maskierungselementen wieder teilweise zerstört. Daher sollte man Maskierfilm oder Schablonen verwenden, die nur leicht haften und sich dementsprechend einfach und rückstandslos wieder entfernen lassen.

Feste Maskierungen und Schablonen

airbrush-kreative-malereiIm Handel gibt es verschiedene Arten von Maskierfilm für Airbrush, der wie eine Art von Folie benutzt werden kann. Man kann auf ihn wie auf einem Zeichenblatt die zu schützenden oder die zu bearbeitenden Teile markieren und dann mit einem geeigneten Werkzeug, einem Messer oder Skalpell, ausschneiden.
Die zugeschnittenen Teile kann man dann wie eine Schablone auflegen und auch durchaus mehrfach verwenden.

Flüssiger Maskierfilm

Maskierfilm gibt es nicht nur als Folie, sondern auch in flüssiger Form. Ähnlich wie eine Maskierflüssigkeit in der Aquarelltechnik kann man den bei Airbrush verwendbarem Maskierfilm auch einfach mit einem Pinsel aufbringen.

Andere Hilfsmittel für Maskierungen

Man muss nicht unbedingt teure Hilfsmittel wie Maskierfolien einkaufen. Für viele Airbrush-Arbeiten reichen zur partiellen Abdeckung die üblicherweise vorhandenen Materialien wie Pappe, Glasscherben oder dicker Stoff völlig aus.
Oftmals kann man auch die Form von solchen Hilfsmittel gleich für die kreative Gestaltung des Kunstwerkes nutzen, zum Beispiel wenn man Bierdeckel, Glasböden etc. für die Erzielung runder Flächen nimmt.

airbrush-kreative-spritztechniken

Fotos: © Luis Louro – Fotolia.com; Foto2: © Paul Fleet – Fotolia.com; Foto3: ©iStockphoto.com/Graça Victoria; Foto4: ©iStockphoto.com/Skip ODonnell